Thursday, 6 October 2016

Chromesthesia

Thanks to Arnold Cabott for this video !
Chromesthesia is still available for free on PlusTimbre netlabel...

Tuesday, 13 September 2016

Nos Namajs on futuremusic FM radio

futuremusic FM is forward thinking radio.
Broadcasting great sound, worldwide, with no restrictions on what our passionate and music obsessive hosts can play.
SUNDAY 2200
Improvised music from around the world with ODD7 Recordings boss Shaun Blezard. Expect an eclectic mix of experimental music including free improv, electronics and free jazz - with occasional special editions.
TOWARDS THE MARGINS
SUNDAY 22:00 
Broadcast times are UTC+1 (UK)



Scheduled in this radio show: Nos Namajs, Meredith Monk, Giorgio Distante, Jack D'Amico, Walter Forestiere, Tellef Øgrim, Simlas, Yoko Miura, Gianni Mimmo, Setola di Maiale, Caroline Kraabel, Phil Hargreaves, Paolo Sanna, Francesco Cusa, Guy Bettini, Natalie Peters, Luca Pissavini, Bunch.

Friday, 5 August 2016

"Chromesthesia" on Spain Radio Show

Nos Namajs with Fred Frith Trio, Lucas Niggli and others on Radio Kras 
Free radio since 1985, 105 FM, Gijon (Spain).

Tuesday, 2 August 2016

StadtRevue Magazine about RENGA

Plus Timbre Netlabel 
(alle Veröffentlichungen!)

Wir müssen gestehen, uns ist zeitgenössische E-Musik im höchsten Maße suspekt. Vor allem, wenn sie allzu akademisch und gewichtig daher kommt. Da wird zu vieles auf ein Podest gehoben, was leicht dahingeworfen, als pures Spiel mit dem Klang ohne theoretische Metaebene durchaus seinen Reiz entfalten könnte. Vielleicht wirkt gerade darum das Plus Timbre Netlabel so sympathisch. Lässige unter Creative Commons Lizenz kostenlos ins Netz geworfene Klangexperimente, mit wenig Hintergrundinformationen, einfach so, einfach da, losgelassen auf die Welt, auf dass es irgendjemanden schon gefallen wird. Hier unsere Highlights.

André Darius & Paul Mimlitsch, »Renga« 

Résultat de recherche d'images pour "renga mimlitsch"Diese vierzehn Miniaturen von je-weils rund zwei Minuten Dauer können gut als Crash Kurs für mo-derne frei improvisierte Musik dienen. Darius spielt E-Bass quer durch alle Lagen in diversen Techniken und macht nebenher mit seiner Stimme seltsame Geräusche. Mimlitsch spielt dazu wahlweise Bass-Klarinette oder Kontrabass-Klarinette, ebenfalls quer durch die Register. Allein durch diese Besetzung ist das hörenswert. Manchmal reagiert der eine auf den anderen, manchmal spielen sie auch munter aneinander vorbei. Titel wie »The Farting Frog« oder »Confetti People« mögen andeuten, dass nicht alles bierernst gemeint ist. Doch ist hier mehr als reine Spielerei am Wer-ke. Das Duo nennt seine Me-tho-de treffend »instant compositions«.

read full article here